Lesung und Gespräch mit Marcus Klugmann
Datum:Freitag, 21. Juni 2024Uhrzeit:19:00 Uhr

Verspielt und sprachverliebt erzählt Marcus Klugmann in seinem Debütroman eine alte Geschichte neu: Mann liebt Frau, verliebt sich in andere Frau. In teils poetischen, teils witzigen Vignetten entfaltet sich den Zuhörenden, in den Worten Jenny Erpenbecks, ein „Archiv der Wahrnehmung“. Entzückt und kopfschüttelnd folgt man dem Erzähler bis in die feinsten Verästelungen seiner Empfindungen, wie er alltägliche Zumutungen beschreibt, das Leben in einer Fernbeziehung und Co-Abhängigkeit, die Liebe mit Gewissensbissen, quecksilbrige Gedankengänge und wie dabei die Schreibgegenwart immer wieder einbricht, in Form der neuen Frau des Lebens, des Lebens in der gemeinsamen Wohnung, von Geldsorgen, Verlobung, Kinderwunsch und einer Katze. Das Leben wird immer besser, doch nie weniger verwirrend. Eine Lesung über Liebe und Erinnerung, Verlorenheit und Depressionen, Sprache und Literatur. Eine Feier des Moments.

 

Moderation: Christian Kreis

 

„Sie schläft. Sie geht neben dir her.“, Roman, Mosses Schroeter Verlag 2024

 

Marcus Klugmann, geb. 1981, Schulzeit und Studium in Halle, dann am Literaturinstitut in Leipzig, lebt derzeit als freier Schriftsteller und Lektor mit Frau und Kindern in Leipzig

 

Veranstaltet in Zusammenarbeit mit dem Förderkreis der Schriftsteller in Sachsen-Anhalt e.V.


Eintritt frei

Nächste Veranstaltungen:
Freitag, 21. Juni 2024Lesung und Gespräch mit Marcus Klugmann
Gesamtsumme

inkl. MwSt.

Sie haben bisher keine Artikel in deinen Warenkorb gelegt. Bitte verwenden Sie hierfür den Button 'kaufen'.